Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
BÜCHER

Unsere Schwerpunkte

BESTSELLER

Die Villen von Bad Ischl

von Marie-Theres Arnborn

Amsterdam abseits der Pfade

von Thomas Fuchs

Meran abseits der Pfade

von Erika Wimmer Mazohl

Das ganze schrecklich schöne Leben

von Konstantin Wecker

Liebe wird aus Mut gemacht

von Catharina Junk

Im Grab schaust du nach oben

von Jörg Maurer

Grand Prix

von Martin Walker

In Rache entflammt

von J. D. Robb

Du erinnerst mich an morgen

von Katie Marsh

"Verzeihung, wenn ich störe..."

von Elfriede Ott

Das Paket

Psychothriller

von Sebastian Fitzek
Hardcover
368 Seiten; 215 mm x 139 mm
2016 Droemer/knaur
ISBN 978-3-426-19920-6

Verfügbar oder lieferbar in 48 Stunden
20.60 EUR
exkl. Versandkosten

Besprechung
"In Zeitsprüngen führt Fitzek seine Leser auf falsche Fährten, durch intensive seelische Erschütterungen und atemberaubende Was-wäre-wenn-Konstrukte in ein furioses Finale, in dem sämtliche Gewissheiten und Mutmaßungen der Leser clever auf den Kopf gestellt werden." Kölner Stadt-Anzeiger, 06.01.2017

Langtext
Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der "Friseur" könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher - bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...