Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Neugebauer

Suche

Find mich da, wo Liebe ist

Find mich da, wo Liebe ist

Roman | Anstey Harris

Taschenbuch
2019 Ullstein Tb
Auflage: 3. Auflage
336 Seiten; 204 mm x 136 mm
ISBN: 978-3-548-29141-3

(8 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 13,40

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Österreich, ab 100 Euro)
  • Als EPUB erhältlich
Besprechung
"Eine Geschichte, die Sehnsucht weckt!", Laura, 10.07.2019

Langtext
Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles infrage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

"Die Geschichte eines Neuanfangs - absolut emotional und wunderschön" Daily Mail

Harris, Anstey
In ihren Texten will Anstey Harris beweisen, dass das Leben wundervoll ist - und dass wir alle das Glück finden können, wenn wir nur am richtigen Ort danach suchen (und meistens liegt es näher als wir denken). Die Autorin unterrichtet Kreatives Schreiben an der Canterbury Christ University. Einige ihrer Kurzgeschichten wurden veröffentlicht, sie wurde mit dem HG Wells Shorts Story Award ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrem Mann, von dem sie alles über den Bau von Geigen gelernt hat, und zwei Hunden direkt am Meer in Kent, England.


Konnte nicht überzeugen 26. September 2019
Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles infrage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Ach, ich fand es so schade, dass das Buch nicht halten konnte, was das unglaublich schöne Cover versprochen hat. Die Kurzbeschreibung und auch die Leseprobe fand ich noch ganz großartig. Verschmähte Liebe, jahrelang die Geliebte im dann zu erfahren, dass der Mann, mir dem man sich eine Zukunft erhoffte, dann doch bei seiner Frau bleibt.
Aber die Geschichte war unglaublich langatmig und auch langweilig. Es war zuviel nebenbei und zu wenig Gefühl und Romantik.
Leider konnte mich da Bich überhaupt nicht überzeugen
Eine zweite Chance 05. September 2019
Zum Buch:
Grace stand vor einer großen musikalischen Karriere, bis ein traumatisches Ereignis alles veränderte. Nun repariert sie in ihrem kleinen englischen Dorf Musikinstrumente. Ihr Leben dreht sich vor allem um David, ihre große Liebe. Seit acht Jahren führt Grace mit ihm eine Beziehung, die über alle Zweifel erhaben ist. Und seit acht Jahren wartet sie sehnsüchtig darauf, dass David seine Frau verlässt. Doch dann passiert etwas, das alles in Frage stellt. Kann Grace mit der Hilfe ihres lebenslustigen Lieblingskunden Mr Williams und der durchgeknallt-herzlichen Teenagerin Nadia den Neuanfang wagen?

Meine Meinung:
Zuerst sprach mich ja das Cover total an, der Vorsatz ist ein Traum. Bei einem so schönen Buch kann die Geschichte ja nicht schlecht sein.
So begann sie aber leider nicht ganz so schön mit Trennung und Verrat. Dafür wurde sie im Laufe der Zeit immer berührender, die Protagonist in wuchs mit richtig ans Herz. Grace verlor sich in ihrer Musik und fand soviel mehr.
Eine alltägliche Geschichte gut erzählt. Mir machte sie jedenfalls Spaß und hat mich gut unterhalten.
Celli und Affären 02. August 2019
Mit Grace habe ich meistens Mitleid empfunden. Seit acht Jahren gibt sie sich damit zufrieden, die Geliebte zu sein und richtet ihr Leben nach diesem Mann aus, in der naiven Hoffnung, dass es eines Tages anders sein wird.

Ich bin kein Fan von Affären, in Büchern nicht und im wahren Leben erst recht nicht. Ich kann da dementsprechend nie wirklich eine Romanze fühlen, weil es immer diesen ekelhaften Beigeschmack von Betrug hat. Also fand ich hier auch wieder, dass Grace einen Fehler macht und dass sie so stark sein sollte, dieser Affäre ein Ende zu setzen - auf die ein oder andere Art.

Dadurch fand ich Grace auch schwach, weil sie nichts dagegen tut, den unangenehmen Dingen immer aus dem Weg geht und sich von David rumschubsen lässt. Sie will eigentlich mehr, aber sie traut sich nichtmal, sich dafür einzusetzen.

Das klingt jetzt sehr negativ, aber das Buch hat mich trotzdem sehr bewegt. Der untreue David hat mich zur Weißglut getrieben, weil Grace ihm so blind folgte, das Schicksal der armen Grace hat mich traurig gemacht, aber ihr Weg und die Musik haben mich berührt.

Das Buch enthält viele malerische Passagen über den Bau von Streichinstrumenten und auch Grace' Leidenschaft, wenn es um die Musik geht, hat mir sehr gut gefallen. Ich spiele selbst Geige und fand vielleicht deshalb die vielen liebevollen Details so gelungen.

Fazit
In "Find mich da, wo Liebe ist" habe ich vor allem Mitleid für die Protagonistin empfunden, aber ihr Weg und ihre Liebe zu Streichinstrumenten haben mir trotzdem sehr gut gefallen.