Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Neugebauer

Suche

Maschek

Maschek

Satire darf al | Maschek; Christopher Wurmdobler

Taschenbuch
2018 Czernin
Auflage: 1. Auflage
305 Seiten; 240 mm x 166 mm
ISBN: 978-3-7076-0650-8

(0 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 25,00

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Österreich, ab 100 Euro)
Langtext
20 Jahre Maschek - Grund zum Feiern und Anlass für das allererste, große und bunte Maschek-Buch: Fanbuch, Nachschlagebuch, Theoriebuch, Geschichtsbuch, Bilderbuch, Fotobuch und Clipbuch in einem.

Seit 20 Jahren wirft Maschek einen witzig-kritischen Blick auf die Tagespolitik. In unzähligen Fernsehshows und Bühnenstücken haben sie ihr unvergleichliches Können bewiesen, Politikern und Prominenten neue Worte in den Mund zu legen. Für viele Karikierte ist es mittlerweile eine Ehre, bei Maschek vorzukommen, und nicht selten heißt es: "Das ist ja wie bei Maschek!"

Das erste Maschek-Buch bringt nun - teilweise unveröffentlichte - Bilder von den Anfangszeiten bis heute, Clips, Texte, Anekdoten, einen Rückblick auf zwei Jahrzehnte Politik und Fernsehen sowie eine theoretische Auseinandersetzung mit Satire und dem typischen Maschek-Schmäh: Wie arbeiten Maschek? Was ist wann und warum komisch? Und wem gibt man welche Stimme?

Zusätzliche Beiträge liefern unter anderem: Sibylle Hamann, Ralf Kabelka, Ed Hauswirth, Austrofred, Conchita, Vea Kaiser, Stefanie Sargnagel, Michael Ostrowski und Gerhard Haderer.

Maschek,
Maschek ist die wichtigste und bekannteste österreichische Synchronisations-Kabarett-Gruppe. Sie ist aber auch die einzige. Maschek besteht aus Peter Hörmanseder, Robert Stachel und zeitweise Ulrich Salamun. Im Dezember 1998 hatte der erste Maschek-Abend Premiere. Ihr Markenzeichen sind von ihnen mit eigenen Worten live synchronisierte TV-Clips und Politikerpuppenstücke. Sie traten auf allen wichtigen österreichischen Kabarett-Bühnen, in Berlin und München auf, waren Stammpersonal bei Dorfers Donnerstalk, synchronisierten bei Harald Schmidt und in anderen deutschen TV-Shows und sind seit 2012 fester Bestandteil der ORF-Late-Night-Show Willkommen Österreich.