Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Neugebauer

Suche

Tod auf Bewährung

Tod auf Bewährung

Falsche Diagnose und ein Sieg über das System | Kathrin Schwarzenbacher

Hardcover
2019 Ecowin Verlag
Auflage: 1. Auflage
144 Seiten; 221 mm x 152 mm
ISBN: 978-3-7110-0187-0

(0 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 22,00

in den Warenkorb
  • versand- oder abholbereit in 48 Stunden
  • Versandkostenfrei (Österreich, ab 100 Euro)
  • Als EPUB erhältlich
Langtext
Gesund mit Todesfolge
"Ich sitze im Todestrakt. Es gibt keinen Zufluchtsort mehr für mich, der Rettung verspricht. Meine Gedanken rasen. Bilder von meinen Reisen kommen mir in den Kopf, dann das Gesicht meiner Mutter, meines Vaters und meiner Schwester. Ich suche nach einer Antwort, die ich nicht habe, nie haben werde. Wie lange werde ich noch leben? In diesem Moment wünsche ich mir nichts sehnlicher, als dreißig Jahre alt zu werden."

Kathrin Schwarzenbachers Leidensweg begann, als sie im Alter von 27 Jahren die niederschmetternde Diagnose bekam, an einem äußerst bösartigen Krebs zu leiden. Heilungschancen stellte man ihr kaum in Aussicht. Dennoch unterzog sie sich der aggressiven Therapie, die ihr von ihren Ärzten vorgeschlagen wurde - die einzige, wenn auch geringe Chance auf ein Überleben. Nach mehreren Zyklen Chemotherapie stellte sich heraus, dass es sich von Anfang an um eine Fehldiagnose gehandelt hatte, die Autorin also nie an Krebs erkrankt gewesen war.

Kathrin Schwarzenbacher erzählt von einer entsetzlichen Diagnose, die sich als falsch herausstellen sollte, und wie sie es geschafft hat damit fertigzuwerden, um sich den Weg zurück in ein erfolgreiches Leben zu erkämpfen. Sie gibt Einblick in ein Gesundheitssystem, das in vieler Hinsicht selbst krankt und in dem menschliches Versagen, Ignoranz und Kälte mitunter an der Tagesordnung sind.

Kathrin Schwarzenbacher, geboren 1986 in Salzburg, entdeckte früh ihre Leidenschaft für das Fliegen. Schon mit 19 Jahren begann sie ihre Laufbahn als Flugbegleiterin bei einer österreichischen Fluglinie. Nach etlichen Jahren gelang ihr der Aufstieg zur Purserin in einem Privatjet. Später absolvierte sie ein wirtschaftswissenschaftliches Studium und anschließend ein Magisterstudium zur Gesundheitswissenschaftlerin.