Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen”

Buchhandlung Neugebauer

Suche



(4 Rezensionen) - Rezension verfassen


€ 0,00

  • Versandkostenfrei (Österreich, ab 100 Euro)


Atme!
von Judith Merchant
Spannend, aber auch anstrengend 22. August 2019
Ben und Nile haben sich gesucht und gefunden, es ist die große Liebe, sie sind seelenverwandt. Sie können kaum ohne einander und wenn sie nicht zusammensein können, dann sind sie zumindest immer füreinander erreichbar.

Als Nile ein Kleid in einer Boutique anprobiert, ist Ben urplötzlich verschwunden.
Er würde nie einfach so gehen, deswegen weiß Nile, dass etwas Schreckliches passiert sein muss.

Anfangs fand ich den Plot sehr spannend, ich fieberte mit Nile auf der Suche nach Ben mit und konnte mir sein Verschwinden genausowenig erklären.

Doch nach und nach war ich zunehmend genervt von Nike, ihrer hysterischen Art und leider auch vom Buch. Ausschließlich getrieben von der Suche, mit zum Schluss hin immer verwirrenderen Wendungen, nein, das war nicht wirklich mein Buch.
Das endgültige Ende fand ich dann aber wieder gelungen, der Weg dort hin war mir jedoch zu lese-mühsam.

Blackbird
von Matthias Brandt
Ergreifend 22. August 2019
von begine

Der Autor und Schauspieler Matthias Brandt beschreibt in seinem neuen Roman ?Blackbird? die Empfindungen des 16jährigen Morten, genannt Motte.
Motte erzählt aus seinem Leben. Seine Eltern haben sich getrennt und er und seine Mutter ziehen in eine neue Wohnung. Dann wird sein Freund Bogi schwer krank. Es fällt ihm schwer das Leiden seines Freundes mit zu erleben. In der Zeit verliebt er sich, da macht er sich noch Vorwürfe, das er Bogi nicht genug besucht.
Als er dann das Sterben Bogis mit erlebt, dreht er durch.

Der Autor lässt Mottes Sorgen und Ängste so deutlich und lebensecht werden, das man davon ergriffen wird. Das Jahr, das ich mit Motte erleben konnte, war humorvoll und traurig gleichzeitig.
Blackbird ist ein .lesenswerter Roman.




Das Genesis Backup
von Dale Harwin
Wir sind, was wir sind 22. August 2019
?Das Genesis Backup? ist ein Science-Fiction Roman des Autors Dale Harwin und bildet den ersten Band einer dreiteiligen Serie.

Ich finde das Cover ist toll gestaltet und wirkt sehr interessant und vielversprechend.

Die Geschichte umfasst einen Prolog und dreiundsechzig Kapitel. Jedes Kapitel beinhaltet Orts- sowie Zeitangaben, dadurch findet man sich in der Geschichte einfach zu recht und weiß immer ganz genau wann und wo man sich gerade befindet.

Die Geschichte startet mit dem Prolog im Jahr 2042. Das fand ich einen sehr spannenden aber auch beunruhigenden Ausblick auf die Zukunft. Bereits in Kapitel eins springt man jedoch wieder ins Hamburg der Gegenwart zurück was ich anfangs etwas enttäuschend fand. Allerdings wurden die Handlungen und Geschehnisse in der Gegenwart mit jedem Kapitel auch zunehmend spannender. Außerdem darf man zwischendurch kurz wieder einen Blick in die Zukunft werfen, der Hauptteil der Handlung spielt sich aber in der Gegenwart ab. Die ?Auflösung? fand ich im ersten Moment etwas befremdlich und dachte nur ?Was soll das?!?, aber je länger ich das Buch las und je mehr ich darüber nachdachte, desto besser konnte ich mich damit anfreunden. Allerdings kann man wohl noch lange nicht von ?Auflösung? sprechen, schließlich warten noch zwei weitere Bände auf uns!

Fazit: Sehr interessant! Ich bin bereits gespannt wie es mit dem Mathematikprofessor William Ell weitergeht.