Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
BÜCHER

Unsere Schwerpunkte

BESTSELLER

Segeln am Limit

von Jimmy Spithill

Die Geschichte der getrennten Wege

von Elena Ferrante

Zerbricht der Westen?

von Heinrich August Winkler

Meine beste Freundin

von Klaudia Ruschkowski; Anna Schloss

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

von Sybille Hein

Geheimakte Odessa

von Clive Cussler; Dirk Cussler

Berühre mich nicht

von Andrea Camilleri

Rendezvous mit einem Oktopus

von Sy Montgomery

Aufregend war es immer



von Hugo Portisch
Hardcover
416 Seiten; m. zahlr. farb. Abb.; 215 mm x 155 mm
2017 Ecowin Verlag
ISBN 978-3-7110-0124-5

versand- oder abholbereit in 48 Stunden
15.00 EUR
exkl. Versandkosten

Besprechung
"Spannend, auch unterhaltsam, immer wahrhaftig und fair. Und ganz ohne Selbstgefälligkeit, den Blick stets auf jene Gestalten und Schauplätze gerichtet, die ein Anrecht auf Beständigkeit haben."
Heinz Nußbaumer, Die Furche

Langtext
Hugo Portisch war als 31-Jähriger bereits Chefredakteur des Kurier, der damals größten Tageszeitung Österreichs, hat mit dem Rundfunkvolksbegehren gegen den Proporz gekämpft und als Journalist aus der ganzen Welt berichtet. Mit seinen Dokumentationen schrieb er Fernsehgeschichte, seine Bücher waren alle Bestseller.

In seiner Autobiografie verknüpft er die Zeitgeschichte mit dem eigenen Leben, was zeigt, dass er immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Er nimmt den Leser mit zu den Weltschauplätzen des vergangenen Jahrhunderts - von Wien über Prag, Vietnam, Peking, Afrika und Kuba bis nach Sibirien oder Brasilien. In zwei neuen Kapiteln beschreibt er nun auch seine Erlebnisse im Vatikan mit Kardinal König und wie er den Weg Englands in die EU bis zum Brexit erlebt hat.